Über mich

Mein Name lautet Dennis Woitowitz und ich züchte seit 1996 Wellensittiche.

Bereits als kleiner Junge kam ich in Kontakt zu den Vögeln, da mein Vater, Willi Woitowitz, und mein Onkel, Richard Kuhr, schon jahrelang Wellensittiche züchteten. Ohne diese Konstellation wäre ich wohl nicht zu dem Hobby gekommen.

Da damals noch viele kleinere Schauen und auch Vogelbörsen besucht wurden, kennen mich die langjährigen Züchter schon seit vielen Jahren. Seit dem 16. Lebensjahr habe ich selbst Wellensittiche gezüchtet und gleich zu Beginn sehr großen Erfolg gehabt. In dieser Zeit habe ich so ziemlich alles aufgesaugt, was man zum Thema Wellensittichzucht erfahren konnte.

Mit Beginn des Studiums habe ich die Wellensittichzucht etwas vernachlässigt, jedoch nie ganz aufgegeben. Der Handballsport stand im Vordergrund.

Seitdem meine Familie und ich im eigenen Haus wohnen, ist es mir wieder möglich die Wellensittichzucht ein wenig intensiver zu betreiben. Im Jahr 2012 habe ich meine Vögel ins neue Heim gebracht. Ein schönes Gefühl.

In den vergangenen Jahren habe ich einige Spitzenzuchten in Europa besuchen dürfen und ich genieße diese Ausflüge mit meinem Onkel sehr. Der Schauvogel und auch die Zucht selbst haben sich rasant entwickelt. Man kann sagen, dass die Globalisierung auch die Wellensittichzucht erfasst hat. Jeder Züchter muss selbst entscheiden, wie weit er gehen will, um erfolgreich zu sein.

Mein Ziel ist es den modernen Schauwellensittich in meinem Bestand zu etablieren ohne dabei zu vergessen, dass wir mit Tieren arbeiten, die auf uns angewiesen sind!

In Sportmannschaften spielt man immer in einer ähnlichen Altersklasse. Das Schöne an der Wellensittichzucht ist, dass das Alter des Züchters keine Rolle spielt. Ein Vogel reicht, um sofort ins Gespräch zu kommen. Geht es nicht auch genau darum?

In diesem Zusammenhang möchte ich insbesondere Familie Knodel, Hans Schmidtmeister, Georg Helm, Familie Payr und natürlich Jürgen Scheuermann nennen, die mich mal mehr mal weniger, aber immer ausgesprochen freundlich in diesem so herrlichen Hobby begleiten.

Meine Vögel lassen sich im Wesentlichen auf die Zucht von Richard Kuhr zurückführen. In den letzten Jahren habe ich Vögel von Andre Vermeir, Jürgen Scheuermann und der Zuchtgemeinschaft J.J.C. Budgies eingebaut.